Deutscher Berufsverband für Tanzpädagogik e.V.

Das Lehrerteam

Foto Barbara Möcke

Barbara Möcke

tänzerische Früherziehung, Vorstufe
Kinderballett
Ballett
Modern Jazzdance

Barbara Möcke ist ausgebildet am Institut für Bühnentanz Köln im Bereich Klassisches Ballett und Modern. Seit 1991 arbeitet sie als Choreographin und unterrichtet Klassisches Ballett, Jazzdance und Hip Hop. Darüber hinaus ist sie staatlich geprüfte und anerkannte Lehrerin für Gymnastik und Rehabilitation. Seit 2003 führt sie ihre eigene Ballettschule in Pulheim. 2006 ist sie mit der Ballettschule in die neuen Räumen in die Hugo-Junkers-Straße umgezogen.

Inhaberin und Geschäftsführung


Foto Andrea Schwager

Andrea Schwager

tänzerische Früherziehung, Vorstufe
Jazzkids
Modern Jazzdance

Andrea Schwager ist Tänzerin, Tanzpädagogin und Psychologin. Sie studierte Bühnentanz an der Iwanson Schule für zeitgenössischen Tanz München und absolvierte die HipHop Tanzausbildung „Urban Styles“ bei Marco Marcal und Niels Storm Robitzky. Das Interesse an der Welt und am Tanz führten sie dann nach Nord- und Südamerika. An der San Francisco State University studierte sie die Modern Jazz Technik „Dunham Dance“ sowie die Tanzpädagogik-Methode Kreativen Kindertanz. In Los Angeles trainierte sie mehrere Monate HipHop am Debbie Reynolds Professional Dance Studio. In Salvador Bahia, Brasilien, lernte sie an der Escola de Danza Pelorinho den Tanzstil Afro Brasil kennen und in Buenos Aires studierte sie am Studio DNI Tango mehrere Monate lang Tango. Als Tänzerin stand Andrea für das Daniel Tanztheater in Stuttgart in drei Produktionen auf der Bühne. Andrea liebt es, ihre Liebe zum Tanz mit anderen zu teilen. In den letzten Jahren arbeitete sie zudem in Verbindung mit ihrem zweiten Standbein, der Psychologie, in verschiedenen Jugendtanzprojekten.




Foto Sebastian Wunder

Sebastian Wunder

Streetdance
Hip Hop

Im Alter von 13 Jahren tanzte Sebastian Wunder in jeder Sekunde seiner Freizeit auf der Straße, wie man es aus Filmen kennt. Nach einigen Jahren wuchs er zum Tänzer, ausgebildeten Hip-Hop-Tanzlehrer und Choreographen heran! 
 An der Varietät seiner Choreographien lässt sich erkennen, dass er wirklich keine Trainingsstunde versäumt hat. Über 10 Hip-Hop Stunden wöchentlich und über mehrere tausend Stunden, die er bereits gegeben hat, sprechen für sich. Sebastian liebt es aber auch, das Publikum zu begeistern – sei es auf Bühnen von DSDS, The Dome oder L’Oréal oder in Fernsehsendungen wie „Die heute-show“ oder „Alles was zählt“. Auch als Wertungsrichter auf großen Meisterschaften oder als Coach für Hochleistungsgruppen hat Sebastian bereits gearbeitet und kann die Erfahrung wunderbar in seinen Unterricht mit einbringen! Sein „zu Hause“ ist und bleibt aber trotz allem der Tanzsaal, wo er sein Können und sein Wissen mit viel Leidenschaft und Motivation seinen Schülern weitergeben kann. Jede Stunde, jede Minute!



Foto Sarah Bernhard

Sarah Bernhard

Jazz

Sarah ist in Münster geboren und studierte nach ihrer Vorausbildung in Münster Tanzpädagogik an der ArtEZ Tanzakademie in Arnhem, den Niederlanden. 2017 schloss sie dort ihr Studium mit einem Bachelor of the Arts ab. Nach ihrem Studienabschluss intensivierte sie ihr tänzerisches Können in einem dreimonatigen Aufenthalt in New York, wo sie am Contemporary Dance Program der Gibney Dance School teilnahm und in vielseitigen Tanzrichtungen Unterricht nahm. Sie tanzt seit sie drei Jahre alt ist und genießt es immer noch täglich. Man erkennt sie an ihrer Fröhlichkeit und ihrer Leidenschaft fürs Tanzen. In ihrem Unterricht vereint sie die kreative Arbeit mit technischer Präzision, sodass den Schülern Form und Gefühl der Bewegung gleichermaßen mitgegeben wird.


Foto Susanne Langkau

Susanne Langkau

Jazzkids
Modern Jazzdance

Susanne Langkau tanzt seit Kindesbeinen an in der Ballettschule Möcke und ist Kulturpädagogin mit dem Schwerpunkt Tanz/Tanzpädagogik/Tanztheater. Der interdisziplinäre Studiengang eröffnet ihr ein weites Blickfeld auf den Tanz wodurch in ihre Arbeit verschiedene Methoden und Herangehensweisen einfließen können. Neben ihrem Studium leitete Sie bereits verschiedene Tanzprojekte mit Kindern und Jugendlichen unterschiedlicher Herkunft in Schulen, Kindergärten und Freizeiteinrichtungen.


Foto Anna Pawlowa

Anna Pawlowa

tänzerische Früherziehung, Vorstufe
Kinderballett
Ballett

Anna Pawlowa-Lichtenwald begann Ihre Tanzausbildung zunächst als Kind im Klassischen Ballett in Russland. Nach der anschließenden Ausbildung zur Bühnentänzerin an der Tomsker Tanzakademie trat sie mit dem renommierten Show-Ballett „Expromt“ auf vielen Bühnen in Russland auf. In Deutschland absolvierte Anna eine Zusatzausbildung an der Remscheider Tanzakademie mit dem Schwerpunkt Kindertanz. Seitdem unterrichtet sie zahlreiche Tanzgruppen aller Altersstufen in Richtungen Ballett, Jazz Dance und Modern – unter Anderem an der Stuttgarter „New York City Dance School“. Aktuell ist sie im Raum Köln als Tanzpädagogin an mehreren Schulen aktiv. Zusätzlich zu ihrer Tanzpädagogischen Tätigkeit beteiligt sich Anna künstlerisch als Tänzerin und Choreografin an diversen Tanz-, Oper- und Theaterproduktionen. Dazu zählen unter Anderem Tanzproduktionen „Sturm“, „Schräglagen“, „Ikarus“, „Reflexionen“ in Aachen und Opern „Aida“, „Pinocchio“, „Hoffmanns Erzählungen“ und „Käffig voller Narren“ in Köln und Bonn.
Regelmäßige Weiterbildungen und Workshops im tanzpädagogischen Bereich gehören ebenso zu Annas Alltag wie ständige Arbeit an ihren eigenen Tanztechniken.





Foto Anna Grah

Anna Grah

tänzerische Früherziehung, Vorstufe
Kinderballett

Anna Grah, geboren in Bensberg, sammelte schon in jungen Jahren Bühnenerfahrung im Bereich Tanz, Schauspiel und Gesang. Bereits mit 11 Jahren stand sie jährlich mit diversen Musicalproduktionen auf lokalen Bühnen. Sie beschloss Ihre Leidenschaft zum Beruf zu machen und beendete 2012 erfolgreich das Studium der Musikpädagogik im Bereich Musical (B.A.), an der Hochschule Osnabrück – Institut für Musik Während ihres Studiums war sie als Tänzerin in dem Musical CHESS am Theater Bielefeld engagiert.
Des Weiteren spielte sie 2012 - 2013 die Hauptrolle der Jenny La Rue und der Fee in den Tournee Produktionen der Firma Galadinner. Seit 2014 ist sie als Backgroundsängerin der Queen Revival Band auf verschiedensten Theater- und Freilichtbühnen in Deutschland zu sehen. Neben der Bühnentätigkeit ist Anna seit 2014 als Dozentin für Kinderballett, tänzerische Früherziehung und Gesang an diversen Schulen und Tanzschulen in Köln und Umgebung tätig. Von 2014-2016 arbeitete sie in den Kindermusicals "Ein Sommernachtstraum", "Momo" und "Die unendliche Geschichte" als Choreografin. Unter anderem hat Sie mit choreografischer Assistenz das Suheyla Ferwer Tanztheater unterstützt. Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ist für Anna eine Herzensangelegenheit, da sie die unbeschreiblich schönen Momente an junge Menschen weitergeben möchte, die man durch das Tanzen erlebt.







Foto Alina Hark

Alina Hark

tänzerische Früherziehung, Vorstufe

Seit ihren Kindertagen tanzt Alina mit viel Freude und Hingabe in der Ballettschule Möcke Ballett, Jazz und seit 2014 auch Streetdance. Momentan studiert sie an der Bergischen Universität Wuppertal Anglistik und Mathematik auf Lehramt. Neben ihrem Studium unterrichtet Alina schon seit mehreren Jahren an der Ballettschule Möcke tänzerische Früherziehung. Alina hat an der iST Düsseldorf ihre Group-Fitnesstrainer B-Lizens erfolgreich erworben.
Seit 2019 besucht Alina die tanzpädagogischen Fortbildungen bei Ursula Borrmann.



Foto Silke Neuhauser

Silke Neuhauser

Pilates

Silke Neuhauser hat 2005 mit Pilates angefangen und war so begeistert davon, dass Sie selber als Trainerin arbeiten wollte. Angefangen mit der „allgemeinen“ Übungsleiterausbildung, ging es dann bei Bodymotion weiter mit der Spezialisierung auf Pilates.
2008 dann die erste Trainerstation beim TUS Brauweiler über Gesundheitstraining Köln- Inka Liegmann und Berufssport bei der Fa. Miltenyi Biotec GmbH, nun seit Mai 2016 bei Barbara Möcke im Balletstudio in Pulheim.