Deutscher Berufsverband für Tanzpädagogik e.V.

Warum DBfT?

Der Deutsche Berufsverband für Tanzpädagogik e.V. (DBfT) vergibt Gütesiegel an Ballettschulen nur, wenn diese nachweislich jährliche Fortbildungen absolvieren.

Unqualifizierter Unterricht kann zu Haltungs- und Körperschäden führen. Leider ist der Beruf des Ballettpädagogen in Deutschland nicht geschützt.
Die Mitgliedschaft im Berufsverband erhält man nur unter bestimmten Voraussetzungen und der Einhaltung von Standards, wie z. B. Spitzentanz frühestens ab 12 Jahren oder ein strukturierter und fachlich qualifizierter Lehrplan.
Bei der Suche nach einer Ballettschule sollte die Mitgliedschaft im DBfT dem Kunden eine Hilfe zur Auswahl der für ihn geeigneten Schule sein.

Die Ballettschule Möcke ist als eine der wenigen Ballettschulen NRWs mit dem Gütesiegel des Berufsverbandes ausgezeichnet. Auf qualifiziertes Lehrpersonal in sämtlichen Kursen legen wir dabei besonders Wert.