Deutscher Berufsverband für Tanzpädagogik e.V.
Modern Jazz Schülerinnen

Modern Jazz

In unseren Modern Jazz Kursen vermitteln Techniken, Wissen und Bewegungen, die für die Ausführung des zeitgemäßen (engl.: contemporary), modernen Jazztanzes relevant und bekannt sind. Dabei werden Übungen, Moves und Choreografien aus afroamerikanischen, modernen und klassischen Tanzgenres miteinander kombiniert. Wir orientieren uns stets an aktuellen Trends der Tanzszene, sodass nicht nur die Bewegungen, sondern auch der Unterricht dynamisch bleibt. Somit entwickeln sich Schüler*innen und Trainer*innen ständig weiter.

In den Modern Jazz Kursen werden die Grundtechniken und Ausdrucksformen von klassischem Jazz und modernem Tanz miteinander verschmolzen, sodass eine zeitgenössische (contemporary) und vielfältige Mischung verschiedener Tanzstile entsteht. Beispielsweise werden jazztypische Schrittfolgen, Pirouetten, dynamische Armführung und rhythmische Isolationen des Oberkörpers trainiert.

Die Kurse sind nach Altersklassen gestaffelt und geeignet für Kursteilnehmer*innen ab circa 10/11 Jahre und beinhalten folgende Elemente:

  • Warm-Up: Training der Kondition und aufwärmen aller Körperteile und sämtlicher Muskeln
  • Vielseitiges Techniktraining: Übungen am Platz und durch den Raum (across the floor)
  • Bauchmuskeltraining: Zur Stabilisation der Körpermitte
  • Stretching: Ausgiebiges Dehnen aller Körperpartien
  • Erlernen einer Choreografie: Hierbei achten die Trainerinnen stets auf Varianz der Tänze, es werden zudem verschiedene moderne und zeitgenössische (contemporary) Tanzstile miteinander kombiniert. (Funky Jazz, Modern Jazz, Contemporary, Musical Jazz, Lyrical uvm.)

Vertanzt mit uns auf vielfältige Weise verschiedenste Stile, Techniken und Choreografien, die viel Freude bereiten!

Herkunft

Modern Dance ist eine Variante des Bühnentanzes, die in den USA aus dem Wunsch nach Erneuerung und ästhetischer Abgrenzung zum klassischen Ballett entsprungen ist. Die Bewegung entstand um das Jahr 1900. Es entstand eine Tanzart, die auf dem Ausdruck innerster Gefühle basierte. Die Pioniere des modernen Tanzes entwickelten verschiedene Techniken auf denen der heutige moderne beziehungsweise zeitgenössische Tanz (engl. contemporary) zugrunde liegt.

In unserer Ballettschule werden vor allem Grundtechniken der Begründer des modernen Tanzes José Limon und Lester Horton sowie die Release-Technik unterrichtet. Die Technik von Limon zeichnet sich durch das Arbeiten mit der Schwerkraft, dem eigenen Körpergewicht und der Atmung aus, die an den Rhythmus der Musik angepasst werden. Die Horton-Technik äußert sich vor allem in langen Linien des Körpers, die sich in den unterschiedlichsten Variationen wiederspiegeln. Zudem beziehen wir bei Training und Choreografien auch die Release Technik mit ein. Diese Technik setzt sich zusammen aus: Einsetzen der Atmung, Abbau von Muskelspannung, Nutzen der Schwerkraft, fließende Bewegungen, Improvisation und Floorwork (Arbeit am Boden).