Deutscher Berufsverband für Tanzpädagogik e.V.

Das Team - Lehrerinnen und Lehrer

Foto Barbara Möcke

Barbara Möcke (Inhaberin)

  • Tänzerische Früherziehung, Vorstufe
  • Kinderballett
  • Ballett
  • Modern Jazz

Barbara Möcke hat Ihre tänzerische Ausbildung am Institut für Bühnentanz Köln im Bereich Klassisches Ballett und Modern absolviert. Darüber hinaus ist sie staatlich geprüfte und anerkannte Lehrerin für Gymnastik und Rehabilitation. Seit 1991 arbeitet sie als Choreographin und unterrichtet Klassisches Ballett und Modern Jazz Dance.

Besonders geprägt werden und wurden Ihre Kenntnisse im Bereich Ballett durch Ursula Borrmann, die einige Jahre künstlerische Leiterin und Leiterin der Ballettpädagogischen Abteilung des Instituts für Bühnentanz in Köln (heute: Hochschule für Musik und Tanz) war. Bereits seit ihrem 14ten Lebensjahr tanzte Barbara Möcke bei Frau Borrmann (geb. 1937).

Aus dem russischen Ballett-System von Agrippina Waganowa entwickelte Frau Borrmann eine eigene Methodik zur pädagogischen Vermittlung von Ballett an Privatschulen. In der Branche ist die ‘Borrmann Initiative für Ballettpädagogik’ auch über die Grenzen von Deutschland hinaus hoch angesehen. Seit dem Jahr 2010 wird Barbara Möcke persönlich durch Frau Borrmann unterstützt und besucht regelmäßig Seminare der ‘Borrmann Initiative für Ballettpädagogik’.

Im Bereich Modern Jazz Dance wurde Barbara Möcke durch den ehemaligen Assistenten und Co-Choreograf des weltbekannten Tänzers und Choreografen Alvin Ailey geprägt. Ralph Paul Haze galt ab dem Jahr 1970 als einer der führenden Pädagogen des modernen Jazz Tanzes in Europa. In diesem Rahmen gab er über viele Jahre jährlich zahlreiche Workshops in Köln, die Barbara Möcke stets mit großen Engagement besuchte.

Seit dem Jahr 2003 ist Barbara Möcke die Inhaberin der Ballettschule in Pulheim. Im Jahr 2006 hat sie mit der Ballettschule die neuen Räumlichkeiten in der Hugo-Junkers-Straße bezogen.


Foto Andrea Schwager

Andrea Schwager (Freiberufliche Mitarbeiterin)

  • Tänzerische Früherziehung, Vorstufe
  • Modern Jazz Kids
  • Modern Jazz

Andrea Schwager ist Tänzerin, Tanzpädagogin und Psychologin. Sie studierte Bühnentanz an der Iwanson Schule für zeitgenössischen Tanz München und absolvierte die HipHop Tanzausbildung „Urban Styles“ bei Marco Marcal und Niels Storm Robitzky. Das Interesse an der Welt und am Tanz führten sie dann nach Nord- und Südamerika. An der San Francisco State University studierte sie die Modern Jazz Technik „Dunham Dance“ sowie die Tanzpädagogik-Methode Kreativen Kindertanz. In Los Angeles trainierte sie mehrere Monate HipHop am Debbie Reynolds Professional Dance Studio. In Salvador Bahia, Brasilien, lernte sie an der Escola de Danza Pelorinho den Tanzstil Afro Brasil kennen und in Buenos Aires studierte sie am Studio DNI Tango mehrere Monate lang Tango.

Als Tänzerin stand Andrea für das Daniel Tanztheater in Stuttgart in drei Produktionen auf der Bühne.

Andrea liebt es, ihre Liebe zum Tanz mit anderen zu teilen. In den letzten Jahren arbeitete sie zudem in Verbindung mit ihrem zweiten Standbein, der Psychologie, in verschiedenen Jugendtanzprojekten.




Foto Sebastian Wunder

Sebastian Wunder (Freiberuflicher Mitarbeiter)

  • Streetdance
  • Hip Hop Kids
  • Choreography Class

Schon als Teenager im Alter von 13 Jahren tanzte Sebastian in jeder freien Sekunde auf der Straße, wie man es aus Filmen kennt. Jahre später machte er seine Leidenschaft zum Beruf und wuchs zum Tänzer, ausgebildeten Hip Hop-Tanzlehrer und Choreographen heran.

Die Varietät seiner Choreografien lässt erkennen, dass er jede Trainingseinheit für sich genutzt hat. Mehr als zehn Hip Hop Stunden wöchentlich und über mehrere tausend unterrichtete Stunden sprechen für sich. Sebastian hat bereits als Wertungsrichter auf großen Meisterschaften gearbeitet und trainierte Hochleistungsgruppen. Auch diese Erfahrungen bringt er stets in seinen Unterricht mit ein. Der Tanzsaal ist Sebastians „zu Hause“, wo er sein tänzerisches Können und Wissen mit viel Leidenschaft und Motivation an seine Schüler*innen weitergibt. Jede Stunde, jede Minute!

Neben seiner tanzpädagogischen Tätigkeit liebt es Sebastian aber auch Publikum zu begeistern, sei es auf Bühnen von namhaften Show-Produktionen (z.B.DSDS, The Dome und L’Oréal), in TV-Sendungen (z.B. Heute-Show und Alles was zählt), bei Musical- (z.B. Der Ring) und Filmproduktionen (Ich war noch niemals in New York).


Foto Jenny Freitag-Praxmarer

Jenny Freitag-Praxmarer (Freiberufliche Mitarbeiterin)

  • Modern Jazz









Foto Milad Samim

Milad Samim (Freiberufliche Mitarbeiter)

  • Hip Hop/Choreo Class









Foto Claudia Ziegler-Fraundorf

Claudia Ziegler-Fraundorf (Freiberufliche Mitarbeiterin)

  • Ballett
  • Charaktertanz

Claudia studierte an der Musikhochschule Frankfurt am Main unter Professor Strolka sowie in Paris bei Solange Golovin und anderen renommierten Lehrern, wie Franccheti und Meyer klassischen und modernen Tanz. Das erste Engagement nach ihrer Ausbildung führte Claudia nach Ulm, wo sie schon bald solistische Aufgaben übernahm. Weitere Engagements als Solistin folgten dann in Krefeld, Wiesbaden, München, Stuttgart- Opernballett, Mannheim und Braunschweig.

Zu Claudias Repertoire gehörte Don Quichote, Spectre de la Rose, Blumenfest von Genzano sowie Solos in Romeo und Julia, Coppelia, Petrouschka und Feuervogel, Nussknacker und vieles mehr! Nach der Geburt ihrer beiden Kinder übernahm sie die Position der Ballettmeisterin des Opernballetts Braunschweig. Im Jahr 2000 zog sie mit ihrer Familie nach Köln, wo sie seitdem an verschiedenen Privatschulen Kinder, Jugendliche, Erwachsene Anfänger und Fortgeschrittene unterrichtet.

Außerdem bereitet Claudia interessierte Schüler*innen für Wettbewerbe und Prüfungen der Royal Academy of Dance (RAD) vor.

Foto Anna Pawlowa

Anna Pawlowa (Freiberufliche Mitarbeiterin)

  • Tänzerische Früherziehung, Vorstufe
  • Kinderballett
  • Ballett
  • Charaktertanz
  • Showtanz

Anna Pawlowa-Lichtenwald begann Ihre Tanzausbildung schon als Kind im Bereich Klassisches Ballett in Russland. Nach der anschließenden Ausbildung zur Bühnentänzerin an der Tomsker Tanzakademie trat sie mit dem renommierten Show-Ballett „Expromt“ auf vielen Bühnen in Russland auf. In Deutschland absolvierte Anna eine Zusatzausbildung an der Remscheider Tanzakademie mit dem Schwerpunkt Kindertanz. Seitdem unterrichtet sie zahlreiche Tanzgruppen aller Altersstufen in den Genres Ballett, Jazz Dance und Modern – unter Anderem an der Stuttgarter „New York City Dance School“.

Aktuell ist sie im Raum Köln als Tanzpädagogin an mehreren Schulen aktiv. Regelmäßige Seminare und Workshops im tanzpädagogischen Bereich gehören ebenso zu Annas Alltag, wie die ständige Arbeit an ihren eigenen Tanztechniken. Neben ihrer Lehrtätigkeit beteiligt sich Anna künstlerisch als Tänzerin und Choreografin an diversen Tanz-, Oper- und Theaterproduktionen. Dazu zählen unter anderem Tanzprojekte, wie „Sturm“, „Schräglagen“, „Ikarus“, „Reflexionen“ in Aachen und Opern „Aida“, „Pinocchio“, „Hoffmanns Erzählungen“ und „Käfig voller Narren“ in Köln und Bonn. Derzeit ist sie Ensemblemitglied an der Deutschen Oper am Rhein.

Foto Anna Grah

Anna Grah (Freiberufliche Mitarbeiterin)

  • Tänzerische Früherziehung, Vorstufe
  • Kinderballett
  • Musical

Anna Grah, geboren in Bensberg, sammelte schon früh Bühnenerfahrung im Bereich Tanz, Schauspiel und Gesang. Bereits mit 11 Jahren stand sie jährlich mit diversen Musicalproduktionen auf lokalen Bühnen. Sie beschloss Ihre Leidenschaft zum Beruf zu machen und beendete 2012 erfolgreich das Studium der Musikpädagogik im Bereich Musical (B.A.) an der Hochschule Osnabrück – Institut für Musik. Während ihres Studiums war sie als Tänzerin in der Musicalproduktion CHESS am Theater Bielefeld engagiert.

Anna spielte von 2012 bis 2013 die Hauptrolle der Jenny La Rue und der Fee in den Tournee Produktionen der Firma Galadinner. Seit dem Jahr 2014 ist sie als Backgroundsängerin der Queen Revival Band auf verschiedensten Theater- und Freilichtbühnen in Deutschland zu sehen. Von 2014 bis 2016 arbeitete sie außerdem in den Kindermusicals "Ein Sommernachtstraum", "Momo" und "Die unendliche Geschichte" als Choreografin. Unter anderem hat Sie mit choreografischer Assistenz das Suheyla Ferwer Tanztheater unterstützt.

Seit dem Jahr 2014 ist Anna als Dozentin für Kinderballett, tänzerische Früherziehung und Gesang an diversen Schulen und Tanzschulen in und um Köln tätig. Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ist für sie eine Herzensangelegenheit, da sie die unbeschreiblich schönen Momente an junge Menschen weitergeben möchte, die man durch das Tanzen erleben kann.

Foto Sophie Glora

Sophie Glora (Freiberufliche Mitarbeiterin)

  • Tänzerische Früherziehung, Vorstufe
  • Kinderballett
  • Modern Jazz








Foto Alina Hark

Alina Hark

  • Tänzerische Früherziehung, Vorstufe
  • Kinderballett
  • Dancing Kids
  • Modern Jazz

Seit mehr als 6 Jahren gehört Alina zum Trainerteam der Ballettschule Möcke. Die angehende Grundschullehrerin unterrichtet tänzerische Früherziehung, Kindertanz- und Ballettgruppen, aber auch Modern Jazz für Jugendliche und Erwachsene.

Theoretische Fachkenntnisse im tänzerischen Bereich erhielt Alina unter anderem durch regelmäßige Fortbildungen bei Ursula Borrmann. Alina tanzt und trainiert seit rund 20 Jahren mehrmals wöchentlich in der Ballettschule Möcke. Darüber hinaus nimmt sie an Workshops teil.

Im Jahr 2017 erhielt sie ihre Group-Fitnesstrainer B-Lizenz am Studieninstitut "iST" in Düsseldorf. Neben ihrer freiberuflichen Tätigkeit bei der Ballettschule Möcke arbeitet Alina als Referendarin an einer Grundschule in Bonn.


Foto Annika Drötboom

Annika Drötboom (Freiberufliche Mitarbeiterin)

  • Tänzerische Früherziehung, Vorstufe
  • Kinderballett

Annika hat bereits mit drei Jahren ihre ersten Tanzschritte in der Ballettschule Möcke erlernt. Sie tanzt seitdem nicht nur mit wachsender Begeisterung, sondern erzählt seit ihrem fünften Lebensjahr, dass sie Ballettlehrerin wird.

Mittlerweile füllt sie ihre Woche mit weiteren Tanzrichtungen wie Jazz, Modern und Hip Hop aus. Annika konnte in den Sommertanzwochen der Ballettschule Möcke bereits viele Erfahrungen im Unterricht bei Professor Ingo Meichsner (Dozent der Folkwang Universität der Künste, Essen) sammeln. Das Internationale Borrmannballettlager in Schiers (Schweiz) hat ihre Kenntnisse im Bereich Ballett, Folklore und Tanzgestaltung vertieft.

Anleitung und Vorausbildung durch Frau Möcke und Frau Ziegler-Fraundorf haben es Annika leicht gemacht ins Lehrerdasein zu starten. Seit 2021 ist sie im Lehrerteam der Ballettschule und unterrichtet tänzerische Früherziehung.

Im Sommer 2022 wird Annika ihre Ausbildung zur staatlich geprüften Gymnastiklehrerin (Sport- und Bewegungspädagogin) an der Präha Gesundheitsschule, Anna Herrmann Schule in Kerpen beginnen.